Aufstellungsbeschluss zur 1. Erweiterung des Bebauungsplanes "Gartenstraße" und der örtlichen Bauvorschriften hierzu

Der Gemeinderat der Gemeinde Achberg hat die Aufstellung der 1. Erweiterung des Bebauungsplanes "Gartenstraße" und der örtlichen Bauvorschriften hierzu (Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)) beschlossen. Der räumliche Geltungsbereich der 1. Erweiterung des Bebauungsplanes wird aus dem beiliegenden Lageplan (maßstabslos) ersichtlich. Folgende Grundstücke befinden sich innerhalb des räumlichen Geltungsbereiches: Flst.-Nr. 409/5, 412/7, und 413/2 (Teilfläche).

Erfordernis und Ziele der Planung:

  • Orientierung der möglichen Entwicklung an der Bestandsbebauung und geplanten Bebauung unter Berücksichtigung der siedlungsstrukturellen Ausgangslage
  • Ausarbeitung einer zukunftsgerichteten und –fähigen Planung für weitere Entwicklungen im Rahmen einer geordneten städtebaulich sinnvollen Funktion
  • Vermeidung oder Minimierung von Konflikten mit dem Naturraum bzw. von Nutzungskonflikten

Im Rahmen des Verfahrens zur Aufstellung wird eine Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Im Rahmen der Begründung zum Entwurf wird ein Umweltbericht gem. § 2a Nr. 2 BauGB dargelegt. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung im Sinne des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht erforderlich.

Hinweise: Der räumliche Geltungsbereich der 1. Erweiterung kann sich im Verlauf des Aufstellungsverfahrens ändern.

Achberg, am 25.06.2024

Tobias Walch, Bürgermeister


  • Gemeindeverwaltung Achberg
  • Kirchstraße 9
  • 88147 Achberg
  • Telefon: 08380 98141-0