Bundesnotbremse greift, Änderung der CoronaVO in Baden-Württemberg

7-Tage-Inzidenzwert des RKI Das geänderte Infektionsschutzgesetz ist am Freitag, 23.04.2021 in Kraft getreten. Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat angekündigt, das Gesetz "eins zu eins" umzusetzen. Das Land hat die Corona-Verordnung erneut geändert und notverkündet. Die Regelungen treten ab Samstag, 24.04.2021 in Kraft.

Für den Landkreis Ravensburg treten ab Samstag, 24.04.2021 die Regelungen in Kraft, die für Landkreise gelten, deren 7-Tage-Inzidenz über einem Wert von 100 bzw. 150 liegen. Neu ist, dass die nächtliche Ausgangsbeschränkung eine Stunde später beginnt, nämlich um 22 Uhr.

Die Bundesnotbremse sieht vor, dass die Schulen in einem Landkreis, dessen 7- Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 165 liegt, schließen. Da dies im Landkreis Ravensburg derzeit nicht der Fall ist, kann derzeit Präsenzunterricht stattfinden. Sollte die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Wert von 165 liegen, wird das umgehend vom Landkreis bekannt gemacht. Die Schließung der Schulen erfolgt dann am übernächsten Tag.

Weitere Informationen:

Hier finden Sie die Corona-Verordnung in der ab 24.04.2021 gültigen Fassung.

Alle Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Baden-Württemberg am 24.04.2021 sehen Sie hier auf einen Blick.

Weitergehende Informationen und Hintergründe zu den Regelungen finden Sie auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg.

Der 7-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts kann hier abgerufen werden.


  • Gemeindeverwaltung Achberg
  • Kirchstraße 9
  • 88147 Achberg
  • Telefon: 08380 226