Alarmstufe II

Seit heute (24.11.2021) gelten in Baden-Württemberg schärfere Regeln, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Einen entsprechenden Beschluss zur Änderung der Corona-Verordnung hat das Kabinett am Dienstag (23.11.2021) gefasst.

Die wichtigsten Änderungen:

Die neuen Regeln sehen nach der Basis-, Warn- und Alarmstufe die Alarmstufe II als zusätzliche vierte Stufe vor, die ab einer landesweiten Intensivbetten-Auslastung von 450 Corona-Patienten oder ab einer 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz von 6 gilt.

Außerdem gelten zusätzlich in Stadt- und Landkreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 500 weitergehende lokale Maßnahmen und Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierten Personen.

Da die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg am 23.11.2021 bei 510 lag, gilt ab heute die Alarmstufe II.

Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg am 22.11. und 23.11.2021 über 500 lag, gilt im Landkreis Ravensburg ab morgen folgendes:

  • Der Zutritt zu Betrieben des Einzelhandels und zu Märkten ist nicht-immunisierten Kundinnen und Kunden, mit Ausnahme von Betrieben und Märkten der Grundversorgung, nicht gestattet. Abholangebote und Lieferdienste sind für nicht-immunisierte Kundinnen und Kunden ohne Einschränkung zulässig.
  • Der Aufenthalt außerhalb der Wohnung ist nicht-immunisierten Personen in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags nur bei Vorliegen eines triftigen Grundes gestattet.

Volljährige Schülerinnen und Schüler können nicht mehr den Schülerausweis vorlegen, um Zutritt zu erhalten. Für sie gelten die gewöhnlichen 2G- bzw. 3G-Zutrittsregelungen. Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren können noch voraussichtlich bis kurz nach Weihnachten Zutritt mit dem Schülerausweis erhalten.

Eine Übersicht zu den jeweiligen Bereichen und den entsprechenden Regelungen in der Alarmstufe finden Sie auf den Internetseiten des Landes unter www.baden-wuerttemberg.de oder des Landkreises unter www.rv.de/corona.

Eine Übersicht zu den jeweiligen Bereichen finden Sie hier.

Die entsprechenden Reglungen finden Sie in der CoronaVO des Landes.


  • Gemeindeverwaltung Achberg
  • Kirchstraße 9
  • 88147 Achberg
  • Telefon: 08380 226